Zyklus und Sickerphasen

Die Wassersparfunktion ermöglicht es dem Bediener, für jede einzelne Station eine maximale Laufzeit sowie eine anschließende minimale Sickerzeit anzugeben, um Oberflächenabfluss bei Hanglagen oder gesättigten Böden zu verhindern. Der Bediener kann eine beliebige Laufzeit eingeben. Das Steuergerät unterteilt diese Zeit automatisch in Zyklen, damit das Wasser in den Sickerphasen absorbiert werden kann. Diese Funktion kann für jede einzelne Station eingestellt werden, um die jeweiligen Boden- und Standortbedingungen zu berücksichtigen.