Support
HC Support

HC – SO WIRD DER SETUP-ASSISTENT IM OFFLINEMODUS AUSGEFÜHRT

REGISTERKARTEN

ARTIKEL LESEN

Befolgen Sie bitte die nachfolgenden Schritte, um den Setup-Assistenten im Offlinemodus auszuführen. Sie können entweder die Funktion Steuergerät auf Offlinemodus stellen oder „How to Factory Reset Controller“ (Steuergerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen) verwenden, bevor Sie den Assistenten ausführen.

SCHRITT 1

Klicken Sie auf den Bildschirm „Connection Wizard“ (Verbindungsassistent) auf „Configure Offline“ (Offline konfigurieren). Wenn Sie OK wählen, werden Sie zum Online-Einrichtungsassistenten weitergeleitet.

SCHRITT 2

Klicken Sie auf OK, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

SCHRITT 3

Geben Sie das aktuelle Datum an, falls dies noch nicht erfolgt oder falsch ist.

SCHRITT 4

Geben Sie die aktuelle Uhrzeit an, falls dies noch nicht erfolgt oder diese falsch ist.

SCHRITT 5

Klicken Sie auf diesem Bildschirm auf OK.

SCHRITT 6

Bestimmen Sie bitte Ihr Hauptventil, wenn Sie eines wie auf dem vorherigen Bildschirm empfohlen verwenden möchten. Andernfalls kann „Not Assigned“ (Nicht zugewiesen) bestehen bleiben. Klicken Sie auf „Confirm“ (Bestätigen).

SCHRITT 7

Klicken Sie auf diesem Bildschirm auf OK.

SCHRITT 8

Geben Sie in Minuten die Lauflänge Ihrer Standard-Zonenlaufzeit an und klicken Sie auf OK.

SCHRITT 9

Klicken Sie auf OK, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

SCHRITT 10

Als nächstes wird Ihnen angezeigt, wie oft jede Zone aktiviert wird und wie Sie, wie auf dem vorherigen Bildschirm empfohlen, nach dem Einrichtungsassistenten die individuellen Frequenzen für jede Zone einstellen können. Klicken Sie auf „Confirm“ (Bestätigen).

SCHRITT 11

Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

SCHRITT 12

Auf diesem Bildschirm können Sie nun manuell jede Zone nach Ihrem gewünschten Zeitplan konfigurieren. Klicken Sie einfach auf „Add“ (Hinzufügen), um eine Programmstartzeit hinzuzufügen, und wechseln Sie zwischen den verschiedenen Zonen durch einen Klick auf „Next“ (Nächste) und „Previous“ (Vorherige).

Hinweis: Jede Zone kann bis zu 4 Programmstartzeiten haben und unter dem Abschnitt „All Zones“ (Alle Zonen) weitere 4 Startzeiten, siehe unten.

SCHRITT 13

Wenn Sie auf „Add“ (Hinzufügen) klicken, wird Ihnen dieser Bildschirm angezeigt: Geben Sie eine Startzeit ein sowie die Tage, an denen Sie diese Programmstartzeit ausführen möchten.

Hinweis: Die Standardlaufzeit und Standardberegnungsfrequenz werden während des Assistenten auf alle Zonen angewendet. Das Einrichten individueller Laufzeiten und Frequenzen können Sie im Anschluss durchführen, indem Sie jede Zone einzeln aufrufen.

Rate this Article: 

Was this article helpful? Ja | Nein